Warning: Table 'cache' is marked as crashed and should be repaired query: SELECT data, created, headers, expire, serialized FROM cache WHERE cid = 'variables' in /var/www/includes/database.mysqli.inc on line 128

Warning: Table 'cache' is marked as crashed and should be repaired query: UPDATE cache SET data = 'a:195:{s:13:\"theme_default\";s:11:\"honigkuchen\";s:13:\"filter_html_1\";s:1:\"1\";s:18:\"node_options_forum\";a:1:{i:0;s:6:\"status\";}s:18:\"drupal_private_key\";s:64:\"b7ad99fd1ef8ad401560e0893ea8527bb6579fd011e203125ead738ccd69c292\";s:10:\"menu_masks\";a:24:{i:0;i:127;i:1;i:63;i:2;i:62;i:3;i:61;i:4;i:59;i:5;i:58;i:6;i:57;i:7;i:56;i:8;i:31;i:9;i:30;i:10;i:29;i:11;i:28;i:12;i:24;i:13;i:21;i:14;i:15;i:15;i:14;i:16;i:12;i:17;i:11;i:18;i:7;i:19;i:6;i:20;i:5;i:21;i:3;i:22;i:2;i:23;i:1;}s:12:\"install_task\";s:4:\"done\";s:13:\"menu_expanded\";a:0:{}s:25:\"drupal_http_request_fails\";b:1;s:9:\"site_name\";s:20:\"honigkuchenpferd.com\";s:9:\"site_mail\";s:25:\"info@honigkuchenpferd.com\";s:21:\"date_default_timezone\";s:4:\"36 in /var/www/includes/database.mysqli.inc on line 128

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/includes/database.mysqli.inc:128) in /var/www/includes/bootstrap.inc on line 726

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/includes/database.mysqli.inc:128) in /var/www/includes/bootstrap.inc on line 727

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/includes/database.mysqli.inc:128) in /var/www/includes/bootstrap.inc on line 728

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/includes/database.mysqli.inc:128) in /var/www/includes/bootstrap.inc on line 729
Caipirinha-Gelee | honigkuchenpferd.com

Caipirinha-Gelee

  • warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/includes/database.mysqli.inc:128) in /var/www/includes/common.inc on line 148.
  • user warning: Table 'cache' is marked as crashed and should be repaired query: DELETE FROM cache WHERE cid LIKE 'theme_registry%' in /var/www/includes/cache.inc on line 175.
Caipirinha-Gelee
Caipirinha-Gelee
Caipirinha-Gelee
Caipirinha-Gelee
Caipirinha-Gelee
Caipirinha-Gelee
Caipirinha-Gelee

Sauer macht lustig! Die Redensart habe ich schon tausend Mal gehört und dennoch hat sich mir die Kausalität zwischen geschmacklicher Empfindung und Gemütszustand nie so recht erschlossen. Lustig ist für mich lediglich wie sich mein Geschmack im Laufe der Jahre verändert hat. Früher fand ich Saures bähhh. Heute finde ich es total erfrischend. Wenn sich dann die frische Noten noch mit dem Geschmack einer meiner liebsten Cocktails verbündet, fehlt nur noch etwas Sand, eine Palme und leichtes Meeresrauschen in der Küche und das Frühstück brasileiro ist angerichtet!

Wer es lieber etwas süßer mag, kann statt 400g Gelierzucker auch 500g nehmen. Dementsprechend wird das Gelee etwas fester. Erfrischend bleibt es aber trotzdem. Bom apetite!

Utensilien, die ich benutzt habe:
>>> Zestenschneider <<<
>>> Saftpresse <<<
>>> Einmachgläser <<<

Für 500 ml

4 - 5 Zitronen (unbehandelt)
3 - 4 Limetten (unbehandelt)
100 ml Cachaça
100 g Rohrzucker
400 g Gelierzucker 1:1

Stellt einige Twist-Off-Gläser bereit. Ich spüle sie vorher kurz mit kochendem Wasser ab und lasse sie auf dem Kopf auf etwas Küchenpapier abtropfen.

1 Zitronen und 2 Limetten heiß abwaschen. Mit einem Zestenscheider die Schale abziehen. Alternativ könnt ihr sie auch schälen und die Zeste in dünne Streifen schneiden. Die weiße Haut schneidet ihr ab.

Den Cachaça mit dem Rohrzucker und der Zeste in einem großen Topf aufkochen und ca. 4 Min. sprudelnd köcheln lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine karamellartige Masse entsteht.

Die Zitronen und Limetten auspressen und 400 ml Saft abmessen. Den Saft zusammen mit dem Gelierzucker dazu geben, erneut aufkochen und 4 - 5 Min. sprudelnd kochen lassen. Die Masse wird sehr stark schäumen. Bevor sie überläuft, könnt ihr sie zwischendurch kurz vom Herd nehmen und gelegentlich umrühren.

Jetzt kann das Caipirinha-Gelee in die verschließbaren Gläser gefüllt werden. Die Masse wirkt noch recht flüssig. Wenn sie erkaltet, nimmt sie jedoch ihre geleeartige Konsistenz an. Stellt die Gläser nach dem Befüllen für einige Minuten auf den Kopf, so dass ein Vakuum entsteht. Dann könnt ihr sie wieder umdrehen und auskühlen lassen.

TIPP: Das Gelee hat einen säuerlichen Geschmack. Wer es lieber süßer mag, kann auch 500 g Gelierzucker 1:1 nehmen. Das Gelee wird dann allerdings auch etwas fester.

Aktive Zubereitungszeit: 30 Min.

Kommentare

Yummie Yummie

Eine geniale süß-saure und fruchtige Komposition. Der Cocktail für das Brötchen am Morgen. So fängt der Tag gut an. Schmeckt einfach nur lecker. Vielen Dank dafür. ;-)

Breakfast Happy Hour

Jetzt muss ich nur noch ein Long-Island-Ice-Tea, Zombie-, Mai-Tai- und Mojito-Gelee ins Repertoire aufnehmen und die Breakfast-Happy-Hour ist eröffnet... ;-)

Einfach Lecker !

Sieht richtig lecker aus ! Ich habe da ein Dessert das dich vielleicht interessiert gepostet ?!?

http://www.weisse-schokolade.com/2012/03/erdbeertrifle-mit-schokolade.html

Schönes Wochende :)

Lecker!

Perfekt für meinen Freund :):)

falscher Mann

Erwähnte ich schon, dass mein Liebster sauer nicht ausstehen kann? Ich bin echt gestraft! Ich werde mich jetzt schon mal satt sehen und dann mal schauen, ob ein Mitbringsel ansteht, von dem ich mir was abzwacken kann!

Ich mag ja Caipirinha und

Ich mag ja Caipirinha und Mojito gleichermaßen gerne - nur unbehandelte Limetten aufzutreiben, das ist in dieser Stadt wirklich ein Kampf. Das Gelee wird aber auf jeden Fall abgespeichert, als Mitbringsel ist es sicher super. Nur Limetten brauch ich noch.

Liebe Grüße
Nadja

Limetten

Yupp, Mojito rangiert auch recht weit oben auf meiner Top-5-Cocktail-Skala. ;-) Stimmt leider auch, dass man unbehandelte Limetten schwer bekommt. Leider sind sie meistens gewachst...